Sportverein Niederleierndorf e.V.
Wohl kein Fußball bis 31.08. - Saison-Abbruch in Österreich

Wohl kein Fußball bis 31.08. - Saison-Abbruch in Österreich

LIVE-Blog: Ständige Updates - vor allem zu den Auswirkungen auf den Spielbetrieb im Amateurfußball

FuPa berichtet sehr ausführlich - gesammelt in unserem LIVE-Blog - über die aktuelle Lage und die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf den Amateurfußball. Unser Redaktionsteam hält euch in diesen für uns alle schwierigen Zeiten über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden. Via Social-Media wollen wir euch darüber hinaus umfassend zu Wort kommen lassen. Dass euch auch in dieser angespannten Lage die Freude am Amateurfußball nicht verloren geht.
 

 
+++ 18:23 Uhr:
 Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach einer Ministerpräsidenten-Videokonferenz angekündigt, dass die getroffenen Maßnahmen der Kontaktbeschränkungen bis zum 03. Mai verlängert werden. Großveranstaltungen werden darüber hinaus bis zum 31. August untersagt. Allerdings sollen von den einzelnen Bundesländern konkrete Regelungen beschlossen werden, die Größe der Veranstaltungen betreffend. Konkrete Beschlüsse den Sport betreffend sollen erst am 30. April getroffen werden. Ob zum Beispiel auch Fußballspiele vor nur geringen Zuschauerkulissen vor dem 31. August abgehalten werden dürfen, bleibt aktuell noch unklar. Sprich: Es ist durchaus möglich, dass die einzelnen Regional-Fußballverbände hier eigene Regelungen für Amateur-Fußballspiele mit begrenzten Zuschauerkulissen treffen dürfen. Höchstwahrscheinlich wird die heutige Entscheidung der Bundesregierung aber eine flächendeckende Amateurfußball-Unterbrechung bis Ende August zur Folge haben.


+++ 18:05 Uhr: Der Österreichische Fußballverband (ÖFB) hat nach einer internen Video-Konferenz am heutigen Mittwochnachmittag bekannt gegeben, dass sämtliche Amateurfußballligen von der Regionalliga bis hin zur untersten Amateurklasse mit sofortiger Wirkung abgebrochen werden. Es wird keine Meister, Auf- und Absteiger geben. Die Saison 2019/20 wird somit im Amateurbereich komplett annulliert. Die Österreichische Fußball-Bundesliga hingegen darf ihre Saison "unter Einhaltung der behördlichen Auflagen" beenden, allerdings aller Voraussicht nach unter Ausschluss der Öffentlichkeit.



+++ 14:20 Uhr: In Österreich deuten derzeit alle Zeichen darauf hin, dass die Saison im Amateurfußball abgebrochen wird. "Ich möchte nicht vorgreifen, aber auch nicht die Informationen verheimlichen, die mir zugetragen wurden", erklärt Österreichs Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler bei einer Pressekonferenz zur Corona-Pandemie am heutigen Mittwoch. "Mein Informationsstand geht soweit, dass es zumindest ab der Regionalliga bis zu den unterklassigsten Ligen zu einem Abbruch kommen wird." Das Präsidium des Österreichen Fußballverbandes (ÖFB) tagt am heutigen Mittwochnachmittag per Video-Konferenz. Aufgrund der Aussagen des österreichischen Vizekanzlers wird nun aber mit einer Absage des Spielbetriebs gerechnet. Die getätigten Aussagen deuten somit nicht darauf hin, dass die Spielzeit 2019/20 - konträr zu den Planungen in Bayern - im Sommer bzw. Herbst zu einem regulären Ende gebracht werden soll.

Menü